Klasse 03 | DER INDIVIDUELLE AUSDRUCK IN DER MALEREI | Leuchtkraft und IntensitätMA Michael Siegel, Maler und Zeichner

In diesem Seminar versuchen wir am Anfang, ein Objekt oder eine Szene zu zeichnen oder zu malen, ohne auf das Papier zu schauen. Dies fördert das Trainieren der Hand und die Augen Koordination und bringt viele interessante, abstrakte Ergebnisse hervor.

Wir wollen einen neuen spontanen Blick auf die Dinge die uns interessieren richten und Objekte, Landschaften sowie die Phantasie als Inspiration für spannende figürliche oder abstrakte Bilder nutzen. Anhand ausgewählter Skizzen die am Anfang des Seminars entstanden sind. Oder Skizzen die mitgebracht wurden. Hier zeigen sich uns neue künstlerische Perspektiven auf die Möglichen Darstellungen. Bekanntes und akademische Proportionen lassen wir dabei außer Acht und experimentieren mit den Möglichkeiten neues zu gestallten. Das Kreieren und das Erfinden von Objekten, Landschaften oder Figuren tritt jetzt in unser individuelles Blickfeld.  Spielerisch reduzieren wir die Vorlagen das Stillleben auf Flächen und löschen Linien. Wir lösen Formen von ihrer Funktion und integrieren sie in freie Bildkompositionen, in denen Emotionen und Stimmungen zum Ausdruck kommen. Wir lernen in diesem Seminar neue und spannende Wege, figürliche Vorlagen zu abstrahieren, sich in Farbe und Gestik auszudrücken und die Methoden, Zeichnung und Malerei zu kombinieren.

Das Motiv kann dabei auf den wesentlichen Inhalt reduziert werden. Emotion, Spontanität und Lust am Experimentieren sind nötig und essenziel, um neue Bildideen zu entwickeln. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Diese Experimente können dazu beitragen, künstlerische Fähigkeiten zu entwickeln, die Vorstellungskraft zu stimulieren und den Spaß am kreativen Prozess zu fördern. Es ist mir auch wichtig, den Teilnehmern Raum zu geben, ihre eigenen Ideen und Interpretationen in die Experimente einzubringen.

Online-Kursanmeldung

Diese Klasse ist bereits ausgebucht.